HTC-Flaggschiff ab Ende Oktober verfügbar

#1
HTC HD2: Windows Phone mit kapazitivem Display und "HTC Sense"
HTC-Flaggschiff ab Ende Oktober verfügbar



Mit dem HD2 präsentiert der taiwanesische Hersteller HTC das neue Flaggschiff seiner Windows Phone-Familie. Das HTC HD2 ist das erste Windows Phone mit "HTC Sense", das dem Benutzer mehr Individualität verspricht, als die reine Windows-Benutzeroberfläche bieten kann. Der Qualcomm-Prozessor läuft mit einem Gigahertz und soll das Smartphone zur Surf-, Multimedia- und Gaming-Maschine machen.

Das HD2 verfügt über ein 4,3 Zoll großes WVGA-Display, das eine Auflösung von 800 x 480 Pixel darstellt. Das kapazitive Display unterstützt das Hinein- und Herauszoomen mit zwei Fingern bei Webseiten, Bildern, Office- und PDF-Dokumenten. Dabei passt sich die Schriftgröße automatisch an den neuen Zoomfaktor an, so dass kein seitliches Scrollen für die komplette Seitenansicht erforderlich ist. Außerdem kann per USB eine Tastatur angeschlossen werden, damit der Smartphone-Bolide als Laptop-Ersatz genutzt werden kann.

Konversationshistorie


Bei der Kommunikation per Sprache, SMS, Email oder Facebook stellt der personenbezogene Kommunikationsansatz von HTC zu jeder Kontaktperson die gesamte Konversationshistorie zur Verfügung. Diese Informationen können von der Kontaktkarte oder auch während eines Gesprächs abgerufen werden. Alle Interaktionen sind nach Personen geordnet in einem Kommunikationsbaum abgelegt. Auf dem HD2 kommt zudem mit "HTC Peep" eine Twitter-Applikation für Windows Phones zum Einsatz.

Technische Details


Ins Internet geht man per W-Lan oder unterwegs über das UMTS-Netz mit HSPA-Beschleunigung. Das HD2 ist mit einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht ausgestattet. Ein GPS-Modul rundet die technische Ausstattung ab. Der interne Speicher lässt sich per MicroSD-Karte aufstocken. Mit anderen Geräten kann man das HD2 per USB oder Bluetooth verbinden. Um den eigenen Kopfhörer anschließen zu können, steht eine 3,5-Audio-Buchse zur Verfügung.



Quelle: inside-handy.de
 
Oben