Homsharing über reine CCcam (Friends-Einträge, Sharelevels & Cascading)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
(die Theorie da ich nicht so viele Boxen habe um dies auszutesten, selbst besitze ich
nur eine DB7000 und eine DB7025. Daher kann ich aus eigenen Ehrfahrung nur das sharen
mittles NewCS nachvollziehn bzw. testen!)

Zuerst müssen wir in unsere Config so genannte Friends-Einträge (F) definieren.
Dies meint wir müssen hier bestimmen wer auf unsere Box darf und was dieser Benutzer darf.
Dies sind also die Angaben für den Serverbetrieb, reine Clients brauchen das natürlich nicht.
Wer seine Box als Server und Client gleichzeitig laufen lassen will benötigt dann zu den
"Friends-Einträge" auch noch die "Connect-Einträge", dazu aber mehr weiter unten im nächsten Abschnitt.


Annahme- Wir haben in unseren Eigenheim folgende Konstellation:


1. Wohnzimmer (192.168.0.10) mit Premiere und EasyTV karte
2. Arbeitszimmer (192.168.0.11) die Serverbox die alles können soll und auch "Adult-Karten" in den Slots hat.
3. Elternschlafzimmer (192.168.0.12) die soll auch alles könen und auch "Adult-Karten".
4. Kinderzimmer (192.168.0.13) ohne Karten mit Einschränkungen
5. Jugendzimmer (192.168.0.14) mit einer Musikkarte (z.B. MTV)



Alle Boxen greifen auf die Serverbox im Wohnzimmer zu und werden von dieser Versorgt.
Das Kinderzimmer ist eine eingeschränkte Client und gleichzeitig eine Serverbox.

Der Sinn des Cascading und des Shareleves liegt nun darin:

Das Wohnzimmer als Serverbox sieht alle Boxen und kann überall zugreifen
und auch entscheiden wie was weitergegeben wird.

Das Arbeitszimmer und das Elternschalzimmer sind nur Clientboxen, sollen aber alles sehen.
Das Kinderzimmer soll nur die Karten des Wohnzimmers und des Jungendzimmers sehen.
Genauso das Jugendzimmer soll nur die Karten sehen im Wohnzimmer und seine eigenen.


In der "/var/etc/CCcam.cfg" findet man diesen Eintrag:


################################### ###################################
# friends #
################################### ###################################
# syntax for to add a friend user to CCcam with the max up hops limit
# sharing of emus (default = 1), allow emm (default = 1), and optional
# downshare limits per share (default = no limits)
# emus are shared only one level down, even if no limits given
#
#F: <username> <password> <uphops> <shareemus> <allowemm> ( { caid:id:)downhops), caid:id:)downhops),... } )



Das bedeutet nun anhand unseres Beispiel:

Auf der ServerBox (Wohnzimmer mit der IP-Adresse 192.168.0.10)
müssen alle Boxen die Zugriff erhalten sollen eingetragen werden.
Als Usernamen verwende ich mal die Zimmernamen...

code:
1:
F: Arbeitszimmer passwort1 3




Das ist ein F: (Friends-Eintrag), dies muss auf der Serverbox definiert werden, hiermit definiert man
Benutzer die auf die eigene Box zugreifen dürfen.Die Zahl nach "Arbeitszimmer" und "passwort1"
(also die Zahl 2) definiert wie weit der entsprechende User "Arbeitszimmer" über meine Serverbox
hinaus auf die anderen Boxen im Heimnetzwerk zugreifen und auch sehen kann (Sharelevels).
Im Beispiel oben kann der Benutzer "Arbeitszimmen alle Karten sehen.
Wäre Anstatt der Zahl 3 nur eine 1 eingetragen könnte er nur die Box im Wohnzimmer sehen.
Mit einer 2 dahinter, Könnte er noch das Elternzimmer und das Kinderzimmer sehen.
Wenn Die Zahl 0 dahinter wäre dürfte die entsprechende Box nur seine eigenen locale Karten sehen.


ProviderNr. und Caidnr. sind unabhängig vom oberen Beispiel und sind von der
englischsprachigen Anleitung übernommen, also ungetestet....

F: Jugendzimmer passwort2 0 1 0 { 0100:000080, 0622:000000:1, 0500:000000:2 }



Jugendzimmer bekommt nur Locale Karten aber nicht 0100:000080.
und unsere 0622:000000 Karte nur für sich selbst (1 hop down),
and 0500 ****s for himself plus one additional hop down.
Er bekommt auch unseren Emu, aber es ist nicht erlaubt uns emm zu senden (updates).
Das er auch auf die Daten des Emus selbst zugreifen kann, das nennt man Cascading.


F: Elternzimmer passwort3 5 0 1 { 0:0:3, 0100:000080:1 }



Elternzimmer bekommt alle Karten (das maximum ist 5 Sharelevel weg von uns),
und kann es noch weitere 2 Levels weiterleiten.
Aber es ist nicht erlaubt 0100:000080 zu weiteren Usern zu sharen.
Es bekommt keine Emus von uns und es ist erlaubt uns emm zu senden.

Hmm, aber um da genau durchzusteigen müste dies natürlich in praktischer Erfahrung
ausprobiert werden welche Stellen denn nun genau auch fürs Cascading sind...

Zitat:
Wenn ich dies richtig verstanden habe, ist das wie folgt:
Zitat:

die 1. (erste) Zahl hinter dem "Passwort" gibt die Sharetiefe (Sharelevel) an.

die 2. (zweite) Zahl, also die nach dem Sharelevel ist zuständig für den Zugriff auf
die CCcam selbst, mit einer 1 ist es erlaubt, mit einer 0 ist es nicht erlaubt.

die 3. (dritte) Zahl, also die zweite nach dem Sharelevel ist zuständig für
das Senden von "EMM", mit einer 1 ist es erlaubt, mit einer 0 nicht...

Innerhalb von den geschweiften Klammern "{...}" kann man noch bestimmte Sendern einschränken.
Bei den ertsen 4 stellen gibt man die "Caid" ein, und nach einem Komma "," dann
die entsprechende Providernummer.
Ist danach nichts mehr angegebn ist der entsprechende Bereich "Tabu",
wird danach aber ein Doppelpunkt ":" angefügt ist diese Frei incl. der Zahl
in wie weit das ganze gilt und weitergegeben werden darf (Sharelevel-Tiefe).



Bei diesem Beispiel:

F: Benutzer passwort 5 0 1 { 0:0:3, 0100:000080:1 }


Der 3er ist das reshare level...Wie oft darf mein Freund die ****s weitersharen.


Der nächste Schritt sind dann unsere Connect-Einträge (C).
Hier geben wir an mit welchen anderen Boxen sich unsere CCcam noch verbinden darf/soll.


In der "/var/etc/CCcam.cfg" sieht die Stelle so aus:


################################### ###################################
# connections #
################################### ###################################
# syntax for to add a client connection to other CCcam
# add yes on end to use friends emus (non public private key/emu,etc...),
# but only works when corresponding F line on server has '1' for <shareemus>
#
#C: <hostname> <port> <username> <password> <wantemus>
#
# example:
#
# C: someserver.somedomain 12000 user1 pass1
# C: 192.168.1.2 12000 user2 pass2
# connects to CCcam without use of friends emus
# C: 192.168.1.2 12000 user3 pass3 yes
# connects to CCcam, and receives friends emus also.



so das meint Anhand unserem Oberen Beispiel mit den "Zimmern":

1. Wohnzimmer (192.168.0.10) mit Premiere und EasyTV karte
2. Arbeitszimmer (192.168.0.11) die Serverbox die alles können soll und auch "Adult-Karten" in den Slots hat.
3. Elternschlafzimmer (192.168.0.12) die soll auch alles könen und auch "Adult-Karten".
4. Kinderzimmer (192.168.0.13) ohne Karten mit Einschränkungen
5. Jugendzimmer (192.168.0.14) mit einer Musikkarte (z.B. MTV)

Annahme unsere Wohnzimmerbox möchte sich mit den anderen Verbinden,
Als Benutzername nehmen wir einfach den Standort, also "Wohnzimmer"


C: 192.168.0.11 12000 Wohnzimmer passwort



Hiermit dürfte sich dann die Wohnzimmerbox auf die Arbeitszimmerbox mit der
IP-Adresse 192.168.0.11 als Client anmelden. Sofern natürlich in der Arbeitszimmerbox
auch ein entsprechender F: (Friends-Eintrag) fürs Wohnzimmer erstellt wurde.
Da nach dem Passwort kein "yes" steht, dürfen wir hier auch nicht auf dem Emus
und seine Daten selbst zugreifen. Cascading ist also deaktiviert.

Würden wir das Cascading aktivieren mit einem "yes" am ende des C: (Connect-Eintrags),
und wir dürften auch auf die gesamten Emu-daten zugreifen, bräuchten wir in unsere Wohnzimmerbox
eigentlich keine "Keys", da wir ja auf die Daten der anderen Box zugriff haben.

Forschungstheorie:
- Folgende aussage darf nur zu Forschungszwecken kurzfristig getestet werden...

Das würde natürlich den Wartungsaufwand in einem Homesharingnetz verringern,
man müste dann ggf. nur auf einer Box die Keys usw. pflegen, da die anderen Boxen per
Cascading auf die eine zugreifen und somit mit allen versorgt werden


Wichtig: Man sollte es unbedingt vermeiden doppelte Benutzer und/oder Passwörter zu verwenden,
dies kann wie bei anderen Emus auch sonst zu Fehlfunktionen im Sharingnetz führen!!!

Quelle: Spinne, User: godlike
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben