Dbox Ii Anleitung Flashen

freixi

Very Friendly Helper
#5
hi,

danke eumel super anleitung!
gibt es eigentlich auch ne variante ohne nullmodemkabel?

grüße
nicus

laut Anleitung von oben.... sihe genau hin.. auch lesen und nicht nur die bilder schauen ;) .. lol

Anleitung Nummer 4

Einspielen ohne Nullmodem-Kabel

für die die kein Nullmodem haben, gibts natürlich auch ne möglichkeit, ein image in die box zu bringen.

wir brauchen dafür, alles was man bei der Anleitung 1 auch braucht, ausser das Nullmodem-Kabel.

1. das image müssen wir umbenennen in 13.img


blablablabla............


Freix~i
 
#6
hi,

tut mir leid *schäm*
hatte das nicht weiter gelesen, sondern wirklich nur auf die bilder geschaut, da ich so ne anleitung OHNE bilder schon gelesen hatte

SORRY
wer liest ist klar im vorteil
wer ALLES liest ist auch wirklich GANZ im vorteil!

danke und grüße
nicus
 
#15
Hi bubba_smith

Was meinst du was das hallenberg-Tool ist?????
Die D-Box zu flashen ist nicht schwerer als eine andere Box. Bisserl lesen, ausprobieren und siehe da, alles funktioniert.
Besorg dir halt ein image wo alles was du brauchst schon drinnen ist und du hast keine Arbeit.

Gruß
 

BlackAngel

Experienced Member
#16
Image auslesen ohne Bootmanager & (ohne Fernbedienung)!

--------------------------------------------------------------------------------
Hier eine Möglichkeit das Image aus der DBOX2 auszulesen.
OHNE Bootmanager und OHNE Fernbedienung.
Ohne Fernbedienung allerdings nur wenn ihr das Image mit TELNET erzeugen lasst (siehe weiter unten)
Ansonsten Image wie gewohnt erstellen lassen:

1. DBOX-TASTE
2. SERVICE
3. SOFTWARE-AKTUALISIERUNG
4. EXPERTEN-FUNKTIONEN
5. EINZELNE PARTITION AUSLESEN
6. FLASH WITHOUT BOOTLOADER
Datei name wird angezeigt. (meist mtd3.img) - diesen dann ggf. in der IMAGE.GET Datei anpassen. (normaler Text-Editor reicht!)

Im Download befinden sich 2 Files.
IMAGE.BAT
IMAGE.GET

Hier die Erläuterung:
------------------------
Inhalt der image.get Datei (Bearbeitung mit dem normalen Windows-Editor)

open 192.168.0.23
root
dbox2
cd tmp
get flash.img C:\image.img
quit

Eventuell nötige Bearbeitung:
-----------------------------------
IP an Eure DOX-IP Anpassen
flash.img tauscht ihr einfach aus, mit dem was von Eurem Image erzeugt wird (je nach Image).
(mtd3, mtd5 etc.)

Nach dem Start der IMAGE.BAT dauert es ein paar Sekunden und anschließend findet
ihr das Image auf C:\

***********************************************************

Wenn Ihr das Image erzeugen lassen wollt, OHNE das Neutrino-Menü zu benutzen geht das mit TELNET.
Einzugebende Befehle sind FETT und ROT

1. Windows-taste + R drücken ("AUSFÃœHREN")
2. cmd -> ENTER
3. telnet 192.168.x.x (Eure DBOX-IP)
4. dbox-login: root -> ENTER
5. Dort sollte dann /var # stehen dann weiter PUNKT 6
6. cat /dev/mtd/3 > /tmp/flash.img -> ENTER
7. im tmp-Verzeichnis der Box liegt dann Euer Image (flash.img)
8. Mit der image.bat kann dann diese Datei per FTP "geholt" werden!
 

BlackAngel

Experienced Member
#17
hi,

danke eumel super anleitung!
gibt es eigentlich auch ne variante ohne nullmodemkabel?

grüße
nicus

Flashen ohne Nullmodem

--------------------------------------------------------------------------------
"Ihr benötigt:

Den Dbox2-Bootmanager, diese ppcboot (die Methode geht nur mit der angefängten ppcboot, keine andere verwenden!), eine Dbox die im Debug-Mode ist, sowie ein funktionierendes Netzwerk.

Beachtet bitte dass bei dieser Methode das Image nicht geprüft wird.

Ihr braucht ein 8.257.536 Bytes großes Image, also 8MB - 128kb (bootloader).
Alle anbebotenen Images haben genau diese Größe. Wenn ihr ein Linux-Image selber ausgelesen habt und es 8.388.608 Bytes groß ist, könnt ihr den bootloader entfernen indem ihr es mit den Tuxbox-Flashtools öffnet und wieder speichert.

Beachtet bitte dass ihr Images > 1.5 nicht mehr mit den Tuxbox-Flashtools bearbeiten könnt.
Ich habe ein kleines Tool zusammengestellt, das von jedem Image die ersten 128kb abschneidet. Entpackt es in ein Verzeichniss eurer Wahl und lest das Readme.

Für Linux-User: dd ibs=1024 skip=128 if=euer_image.img of=ohne_bl.img sollte euch zum Ziel führen.

Vorbereitungen:

Die ppcboot in ein beliebiges Verzeichnis (keine Leerzeichen) kopieren und im Bootmanager als Bootfile für die Box anggeben.
Euer gewünschtes Image benennt ihr in 13.img um und legt es in das gleiche Verzeichnis wie die ppcboot.

Einstellungen für den Bootmanager:
BootP/TFTP-Server: Ein
Bootfile für die Box: C:\flashen\ppcboot
NFS-Server: Aus

Ein serielles Nullmodem ist bei dieser Methode nicht erforderlich, es schadet aber auch nicht.
Wenn ihr eins anhängt, dann stellt die Verbindungsgeschwindigkeit im Bootmanager auf 9600.

Prozedur:
Jetzt auf Start drücken und die Dbox starten.
Drückt nicht auf Image flashen, sonst funktioniert diese Methode nicht.

Nach kurzer Zeit erscheint Flashing im LCD der Box.
Der Flashvorgang dauert etwas länger als mit Nullmodem. (Bis zu 20 Minuten, ist von Box zu Box unterschiedlich)
Geduldet euch ein wenig.

Wenn der Flashvorgang abgeschlossen ist, erscheint Flashing Done im LCD und ihr könnt die Box ausstecken.
Denkt daran erst den Bootmanager zu beenden, bevor ihr die Box neu startet, sonst wird der Flashvorgang wieder eingeleitet.

Copyright
Copyright (c) 2002 by Dietmar Hölscher"
 
Oben