AVM bringt IPv6-Updates für die Fritz!Box

#1
Der Hersteller AVM hat eine Reihe von Updates für einige seiner Fritz!Box Produkte veröffentlicht: Sowohl die Fritz!Box Fon WLAN 7270 als auch die 7390, die 7320 und die Fritz!Box 7240 wurden mit einer Firmware-Aktualisierung und neuen Funktionen bedacht.

Bessere Oberfläche und Gast-WLAN
Alle vier Router erhalten nun die vollständige Unterstützung des neuen Internetprotokolls IPv6. Im Februar stellte AVM bereits eine entsprechende Firmware mit IPv6-Support für die Fritz!Box 7270 im Bereich Fritz!Labor bereit, nun hat die Aktualisierung aber den Sprung in den offiziellen Download-Bereich und auch auf die anderen Geräte geschafft. Die neuen Firmware-Versionen sollen zudem allen vier Fritz!Box-Modellen eine verbesserte Benutzeroberfläche bescheren und die Kompatibilität zu verschiedenen DSL-Anschlüssen und UMTS-USB-Sticks optimieren. Außerdem startet AVM die Fritz!App Fon auch für Android Endgeräte und stellt die Router schon einmal auf die Kommunikation ein, um mobil auf das Telefonbuch und die Anrufliste der Fritz!Box zuzugreifen.

Ferner hat AVM die Zusammenarbeit mit dem Fritz!Fon MT-F und dem Fritz!Fon MT-D verbessert und erlaubt nun zum Beispiel auch, an der Fritz!Box einen WLAN Gastzugang einzurichten.

Die Links zum Download der neuen Fritz!Box Firmware für die verschiedenen Router-Modelle sowie weiterführende Infos gibt es auf der AVM Website.

Quelle klamm.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben